NEUE MOSCHEE-ASSALAM DEsIGN NEUE MOSCHEE-ASSALAM DEsIGN

    



Nachrichtenarchiv:

  • 04.06.2015:  Sommerfest am 04.06.2015




  • Wie immer erwartet euch inshaAllah ein volles Buffet, Hüpfburgen und weitere Sportspiele für Jung und Alt, Henna, Waffeln etc. Es wäre schön euch dort alle anzutreffen:) Der Erlös geht weiterhin in die Anschaffung einer neuen, hochwertigen Küche:)
    Wir freuen uns auf einen spannenden und herzlichen Tag mit Ihnen.




  • 27.05.2015:   NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann kommt!!!

  •   

    "Islamischer Religionsunterricht – ein Erfolgsmodell?" lautet der Titel einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, den 27. Mai 2015 um 17 Uhr in der Gesamtschule Else Lasker-Schüler (Else-Lasker-Schüler-Straße 30).
    Sylvia Löhrmann, NRW-Ministerin für Schule und Weiterbildung, wird hierzu Rede und Antwort stehen. Außer dem sind dabei Dr. Stefan Kühn, Wuppertals Sozial- und Schuldezernent Wuppertal, Mehmet Soyhun, Vorsitzender des Beirates für den islamischen Religionsunterricht in NRW, der SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Bialas und Helge Lindh, der Vorsitzende des Integrationsrates Wuppertal.
    Am 1. August 2012 trat das Gesetz zur Einführung von islamischem Religionsunterricht als ordentliches Lehrfach in Kraft. Es gilt zunächst bis zum 31. Juli 2019.
    "Hat sich der islamische Religionsunterricht in den Schulen NRW tatsächlich durchgesetzt? Wie wird er von den Eltern überhaupt angenommen und gibt es genug Lehrkräfte? Gibt es Skepsis oder gar Konflikte? Bestehen Optimierungspotenziale?" lauten u.a. die Fragen.
    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! |




  • 04.10.2014:   Landtagsabgeordneter Andreas Bialas und Integrationsratvorsitzender Helge Lindh besuchen Moschee Assalam anlässlich des Opferfestes !!!

  •   

    Anlässlich des islamischen Opferfestes haben der Wuppertaler Landtagsabgeordnete Andreas Bialas und der Integrationsratvorsitzende Helge Lindh die Moschee Assalam besucht. Bei seiner Ansprache vor mehreren Hundert Gläubigen gratulierte Andreas Bialas den Anwesenden zum Opferfest. Bialas wörtlich: "Das ist der Geist, der in Wuppertal herrscht – der Geist der Toleranz –, getragen von den Vertretern der Konfessionen, von der Stadtgesellschaft und allen bürgerlichen Parteien, von allen Repräsentanten der Stadt. Wir stehen untereinander in einem vielfältigen Kontakt und Dialog. Wir begegnen uns als Wuppertaler." Gleichzeitig betonte er:"Und wir stehen gerade auch jetzt zusammen und damit an der Seite unserer muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürger, die nichts mit der Shariah Police zu tun haben, nichts mit dem Ungeist salafistischer Hetzer. Betrachten wir einmal die tatsächlichen Opfer. Opfer sind zunächst einmal unsere muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürger und nicht zentral unsere Verfassung."
    Eine sehr wichtige Rede von Andreas Bialas und ein symbolträchtiger Besuch.




  • 03.10.2014:  Tag der offenen Moschee am 03.10.2014


  • Unter dem Motto "Muslime - ein Licht für die Menschen" laden die Atib-Moschee und die Moschee Assalam gemeinsam in die Moschee Assalam zum Tag der offenen Moscheen ein. Diesjährige Highlights sind:

    14:15 Uhr
    Freitagspredigt mit Übersetzung in die deutsche Sprache (Dauer ca. 1h)
    16:00 Uhr
    Diskussionsrunde über aktuelle Themen

    sowie
    - Moscheeführungen
    - Ausstellung von Qu‘ranversen zum Thema Licht
    - Kalligraphie-Workshop
    - Vorleseecke über Prophetengeschichten
    - Grillstand und orientalische Köstlichkeiten
    - und vieles mehr…..

    Wir freuen uns auf einen spannenden und herzlichen Tag mit Ihnen.




  • 13.09.2014:  Gelungener Dialog



  • Am Samstag, den 13.09.2014 fand der Vortrag des Islamwissenschaftlers Muhammad Sameer Murtaza von der Stiftung Weltethos statt. Bei einem prall gefüllten Saal mit etwa 80 Teilnehmern zog der Islamwissenschaftler bezogen auf die Geschichte Adams einen sachlichen Vergleich von Textpassagen aus Thora & Koran. Anschließend wurde in einer Podiumsdiskussion über die aktuellen Ereignisse Wuppertals und der Welt diskutiert. Auf dem Podium waren neben dem Referenten auch Andreas Bialas (MdL), Michael Gütering (kath. Pfarrer), Ruth Yael Tutzinger (jüd. Kultusgemeinde), Karl-Udo Dittmar (ev. Pfarrer), Helge Lindh (Vorsitzender des Integrationsrates) und Mohamed Abodahab. Alle waren sich einig: Man sollte nicht alle Menschen einer Religionsgemeinschaft in eine Schublade stecken, sondern man muss differenzieren. Ein gelungener Dialog, der zu diesem Zeitpunkt sehr wichtig war.




  • 04.08.2014:  Besuch von NRW Arbeitsminister Guntram Schneider und DGB Chef Rainer Hoffmann



  • Nach dem Anschlag auf die Synagoge Barmen empfing der Verein des Islam und Frieden e.V. am Montag, den 04.08.2014, eine hochrangige Delegation. Bei dem sehr kurzfristig und symbolträchtigen Besuch des NRW-Arbeitsministers Guntram Schneider und des DGB-Chefs Rainer Hoffmann wurde die Arbeit der Moschee Assalam gewürdigt. Guntram Schneider und Rainer Hoffmann machten sich ein sehr ausführliches Bild von der Arbeit und den Aktivitäten der Moschee und zeigten sich sehr beeindruckt. Insbesondere wurde das Engagement des Vereins und sein Beitrag zum außerordentlich guten Stadtklima zwischen allen Religionsgemeinschaften gelobt. Begleitet wurde der Besuch von vielen Freunden der Moschee Assalam, DGB-Stadtverbandsvorsitzenden Guido Grüning, Jürgen Lemmer (Ressortleiter Zuwanderung und Integration), Andreas Bialas (MdL), Sabine Schmidt (Vorsitzende Katholikenrat), Sebastian Göecke (Geschäftsführer der Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz, Helge Lindh (Bildungsbeauftragter der SPD Wuppertal) und weiteren Freunden und Vereinsmitgliedern. Einen Tag später besuchte der Arbeitsminister und der DGB-Chef im Beisein von Sabine Schmidt und Mohamed Abodahab die Synagoge in Barmen. Mit den Besuchen wurde ein Zeichen für den Frieden in NRW gesetzt.




  • 29.07.2014:   Rede von Mohamed Abodahab vor der Synagoge in Barmen !!!



  • Bei einer Kundgebung vor der Barmer Synagoge gegen den nächtlichen Angriff hielt Mohamed Abodahab im Namen der Wuppertaler Moscheen eine Rede. Er betonte, dass in Wuppertal ein außerordentlich gutes Stadtklima zwischen den Religionen herrsche, welches unbedingt zu bewahren ist. Die Nachricht vom Anschlag habe die Muslime erschüttert. Dass unter den Teilnehmern an der Kundgebung viele Muslime seien, sei ein wichtiges Signal. Das Blutvergießen in Gaza müsse unverzüglich gestoppt werden. Jedes Opfer ist ein Opfer zu viel. Der Nahost-Konflikt werde in Wuppertal aber nicht gelöst. Die Synagoge sei ein Gotteshaus, welches wie die Kirchen und die Moscheen zu schützen seien. Es handele sich um die Gotteshäuser aller Wuppertaler. Die Muslime stellten sich auch schützend vor die Synagoge.




  • 28.07.2014:   Oberbürgermeister Peter Jung besucht Moschee Assalam anlässlich des Fastenbrechenfestes !!!



  • Anlässlich des Fastenbrechenfestes hat Oberbürgermeister Peter Jung die Moschee Assalam besucht. Bei seiner Ansprache vor mehreren Hundert Gläubigen gratulierte der Oberbürgermeister den Anwesenden zum Fastenbrechenfest und betonte die Vielfalt Wuppertals. Das gegenseitige Verständnis bewirke, dass die Wuppertaler dennoch "eine Einheit" in Wuppertal bilden. Ein sehr wichtiger Besuch des Oberbürgermeisters.




  • 28.07.2014:   Pressemitteilung der Wuppertaler Moscheen bzgl. des Gaza-Krieges !!!






  • 26.07.2014:   Fastenbrechenfest am Montag, den 28.07.2014 !!!


  • Alhamdulillah, kein islamisches Land hat heute den Neumond des Nachfolgemonates Schawwal gesichtet. Das Fastenbrechenfest, Idulfitr oder auch Bayram genannt, ist somit am Montag, den 28.07.2014. Das Festgebet findet am Montag um 9:00 Uhr in der Moschee Assalam statt. Alle sind herzlich eingeladen. Wir wünschen allen ein gesegnetes und frohes Fest. Wa kullu Amin wa antum bicheir.




  • 24.07.2014:   Islamischer Friedhof in Wuppertal kommt !!!


  • Der islamische Friedhof an der Krummacher Straße in Wuppertal-Varresbeck wird, insha'allah, bald kommen. Mit der Verabschiedung des Bestattungsgesetzes durch den nordrheinwestfälischen Landtag am 02.07.2014 wurde rechtlich der Weg zur Errichtung eines muslimischen Friedhofes geebnet. Zuvor war dieses Recht nur den Körperschaften öffentlichen Rechtes vorbehalten. Erstmalig ist es nun Religionsgemeinschaften und religiösen Vereinen auf dem Wege der Beleihung durch die Kommune möglich, selbständig einen Friedhof zu errichten und zu betreiben. Parallel hierzu wurde mit dem evangelischen Kirchenkreis Wuppertal ein rd. 19.000 m² großes Grundstück zu einem Kaufpreis 190.000 € verhandelt. Das Grundstück ist im Flächennutzungsplan bereits als Friedhofsfläche ausgewiesen. Mit weiteren Kosten zur Herrichtung und Erschließung des Grundstücks in etwa derselben Höhe wird gerechnet. Das Geld steht derzeit nicht zur Verfügung. Die Wuppertaler Moscheen stehen daher vor einer großen Herausforderung. Wir sind daher auf Ihre Spende angewiesen.
    siehe Spendenbroschüre>>




  • 28.06.2014:   Beginn des Monates Ramadan


  • Am Samstag, den 28.06.2014 ist der 1. Tag des gesegneten Monates Ramadan. Die Sichel (Neumond) wurde im Jemen gesichtet. Der Weisung unseres Propheten folgend "fastet, wenn ihr den Neumond sichtet, und brecht euer Fasten, wenn ihr den Neumond sichtet, werden wir am 28.02.2014 den ersten Tag des Ramadans 2014 fasten. Die Moschee Assalam wünscht allen einen gesegneten Monat.
    Gebets- und Fastenzeiten siehe Ramadangebetskalender>>




  • 02.06.2014:  1.700 € Fördergelder für Kinder im Grundschulalter

    Der Rotary Club Wuppertal-Süd fördert 1 Kinderfolgeprojekt des Vereins des Islam und Frieden mit insgesamt 1.700,00 €.
    Das ist bereits das zweite Mal, das Projekte vom Rotary Club gefördert werden. Für das Jahr 2013 erhielt der Verein des Islam und Frieden 3.800 €. Ein herzliches Dankeschön an den Rotary Club.



  • 03.10.2013:   Tag der offenen Moschee am 03. Oktober


  • Sie waren noch nie in einer Moschee? Oder Ihr letzter Besuch in unserer Moschee hat Ihnen besonders gut gefallen?
    Sie wollen wissen, was in einer Moschee passiert?.
    Sie verfolgen Themen, die den Islam und die Muslime betreffen?
    Sie haben Fragen zum Thema Islam und der orientalischen Kultur?
    Vielleicht haben Sie Vorurteile und wollen besser verstehen?
    Oder Sie möchten uns einfach nur kennenlernen?
    Dann wird es endlich Zeit, die Moschee Assalam zum Tag der offenen Moschee zu besuchen!
    Dieses Mal mit dem Thema "Islam&Umweltschutz
    sowie mit dem Kurzvortrag "Muslime in Deutschland- Chancen und Probleme mit Prof.Dr. Paul-Gerhard Schmidt
    und im Anschluss einer offenen Diskussionsrunde
    Weitere Infos siehe Flyer>>




  • 22.09.2013:   Integrationstag am 22. September 2013



  • Der diesjährige Integrationstag steht vor der Tür , am Sonntag, den 22.09. ist es soweit :)
    Dieses Mal mit dem Thema Demokratie und der Frage: Welche Wahl haben wir?
    Kommen Sie an unseren Stand und diskutieren Sie mit uns!
    Wir feuen uns, Sie kennenzulernen.
    Weitere Infos siehe Flyer>>




  • 05.06.2013:   Sommertreff am 9. Juni



  • Assalamu alaikum liebe Geschwister :)
    Das Sommerfest steht vor der Tür , am Sonntag ist es soweit :)
    Dieses Mal wurde es komplett von unserem Jugendkomittee organisiert,
    es ist unser erstes große Fest und wir möchten es gerne zum Erfolg werden lassen, inshaAllah !
    Doch dafür brauchen wir DRINGEND eure Unterstützung.
    Ihr könnt helfen durch Ständebetreuung, Essenspenden und Flohmarktspenden. mehr>>>



  • 04.06.2013:   Jugendtreff - Querbeet


  • Assalamu-Alaikum liebe Brüder und Schwestern,
    der Jugendtreff - Querbeet geht in die 2. Runde.
    Wir treffen uns jeden Donnerstag von 18-20 Uhr. Die nächsten Themen sind:
    mehr>>>



  • 04.06.2013:   Spende Kinderhospiz


  • Frau Höschen, Frau Bramkamp und Frau Bogner


    Die gesammelten Spenden von der Veranstaltung "Wir für Demokratie - Tag und Nacht für Toleranz" vom 17. April,
    die die Moschee Assalam mitorganisiert hat, wurden letzten Mittwoch, den 29. Mai an das Kinderhospiz Burgholz übergeben.
    mehr>>>



  • 15.05.2013:   Jugendtreff - Querbeet


  • Assalamu-Alaikum liebe Brüder und Schwestern,
    es gibt wieder einen Jugendtreff - Querbeet.
    Wir treffen uns jeden Donnerstag von 18-20 Uhr. Die nächsten Themen sind:
    mehr>>>

                 



  • 21.04.2013:   "Wir für Demokratie – Tag und Nacht für Toleranz"


  • Im Rahmen des Bundesprogramms „Toleranz fördern - Kompetenz stärken“, fand am Dienstag, den 16.04.2013 der bundesweite Aktionstag "Wir für Demokratie – Tag und Nacht für Toleranz" statt. Die Moschee-Aasalam hat mit organisiert und Essenspenden mitgebracht.
    Die Veranstaltung fand im Haus der Jugend Barmen statt, und wurde unter anderem von der Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz organisiert. Von 17.00- 22.00 Uhr war das Haus der Jugend und der Geschwister- Scholl- Platz ein Ort der Vielfalt, des Austausches und des Engagements gegen Rassismus und Rechtsextremismus.

    mehr>>>



  • 02.03.2013: Vortrag von Prof.Dr.med. Gülker

    Am Samstag, den 02.03.2013, hielt Herr Prof.Dr.med. Hartmut Gülker bei uns einen sehr interessanten Vortrag zum Thema Herzgesundheit. Herr Prof. Gülker war bis 2010 Direktor der Kardiologischen Klinik im Herzzentrum der Städtischen Kliniken Wuppertal. Nun engagiert Herr Prof. Gülker verstärkt ehrenamtlich, u.a. auch im Irak und Syrien für Menschen mit Herzproblemen. Der Vortrag enthielt wichtige Informationen und Tips über Risikogruppen und mögliche Präventionsmaßnahmen. Bei der rd. 2 1/2 stündigen Veranstaltung wurden keine Fragen der rd. 40 Zuhörer unbeantwortet gelassen. Im Anschluss nahm sich Herr Prof. Gülker noch viel Zeit, um mit den anwesenden Betroffenen direkt über ihr gesundheitliches Anliegen zu sprechen. Ein sehr nützlicher Nachmittag.

  • 19.01.2013:  Neujahresempfang der FDP
    Hanan Aresmouk, Eva Schröder(FDP), Mohamed Abodahab

    Mohamed Abodahab war geladener Gast und anwesend als Vertreter der islamischen Gemeinden in Wuppertal.
    Hanan Aresmouk und Mona Nielen von der Öffentlichkeitsarbeitsgruppe der Moschee As-Salam sind ebenfalls mitgekommen. Anschließend an die Neujahrsreden von Marcel Hafke, Manfred Todtenhausen, Jörn Suika und Christian Lindner, gab es genug Gelegenheit bei leckeren Häppchen Kontakte zu knüpfen und bekannte Kontakte wieder zu sehen und sich aus zu tauschen.



  • 10.01.2013:  Besuch von ca. 40 Theologie-Studentinnen und Studenten des Johanneums

    Am Donnerstag, den 10.01.2013, besuchte uns eine interessierte Gruppe aus Theologie-Studentinnen und Studenten von der Evangelistenschule Johanneum. Während der Moscheeführung und des anschließenden Vortrages wurden sehr viele Fragen rund um den Islam gestellt und Analogien zum Christentum gezogen. Eine Diskussion, bei der die beiden Glaubensgemeinschaften einander näher gekommen sind.



  • 10.12.2012:  3.800 € Fördergelder für Kinder im Grundschulalter

    Der Rotary Club Wuppertal-Süd fördert 2 Kinderprojekte des Vereins des Islam und Frieden mit insgesamt 3.800,00 €.
    Ein herzliches Dankeschön an den Rotary Club.



  • 01.12.2012:  Internationales Kochen- Afghanische Küche

    Der 01.12.2012 war ein Samstag und da haben wir zum letzten Mal im Jahr 2012 gekocht. Zur afghanischen Küche ist zu sagen,
    dass diese eine sehr aufwändige ist, aber dafür hat man am Ende.... mehr>>>



  • 10.11.2012:  Internationales Kochen- Türkische Küche

    An diesem Tag war die türkische Küche an der Reihe und es war auch dieses Mal ein reines Erfolgserlebnis.
    Einige neue gespannte Gesichter waren dabei. Doch auch diese ließen sich von der entspannten lockeren Atmosphäre ... mehr>>>



  • 29.10.2012:   Opferfest 2012- Bildergalerie

  • Die Moschee As-Salam hat am 29.10 zum Opferfest eingeladen. Es waren sowohl Oberbürgermeister Peter Jung, Vertreter des Landtags, Vertreter von Wuppertaler Bürgervereinen, Vertreter der Polizei von Wichlinghausen, als auch die Glaubensvertreter Wuppertaler Kirchen, der Synagoge in Wuppertal und die Vertreter anderer Wuppertaler Moscheen anwesend....mehr>>>



  • 13.10.2012:  Kochprojekt 2012- Erfahrungsbericht von Reihan Aresmouk










  •        

    NEUE MOSCHEE-ASSALAM DEsIGN

       

    Aktuelle Veranstaltungen:

       

    Benefizveranstaltung
    "Spenden für Waisen"

    Sonntag, den 17.01.2016 von 13 - 18 Uhr

    Weitere Infos siehe Flyer





          




         

    Regelmfäßige Aktivitäen:

        

    Aktivitäten Informationen

        

        

    Rituelle Pflichten

        

     

    Gebete siehe Gebeteszeiten

     

    Freitagsgebet jeden Freitag um 14:15
    Vortrag mit Deutsch Übersetzung

        

    Lehre/Wissen

        

     

    Arabische Schule Informationen hier

     

    Higher Islamic Education Islamwissenschaften: Di 18-20 Uhr
    Arabisch für Anfänger: Mo 15-17

    siehe Flyer

        

    Treffen

        

     

    Schwesterntreffen jeden 2-ten Freitag
    (1. und 3. Woche des Monats)

     

    Frauentreff auf arabisch Dienstag um 10:00-12:00

       

    Veranstaltungsarchiv>>>

       

    Aktuelle Videos:

       

    Freitagspredigt vom 22.05.2015- Arabisch und Deutsch:
    Die Bedeutung von Sub7anAllah